Profil

Eva Steinbrecher ist Gründerin und Leiterin der Ballettseminare Stuttgart. Ihr Unternehmen besteht seit April 2004 und bietet Ausbildung zum Ballettpädagogen und berufsbegleitende Fortbildungen an. Sie erhielt ihre Ausbildung zur Tänzerin an der John-Cranko-Schule. Von dort wurde sie direkt ins Stuttgarter Ballett aufgenommen, wo sie 13 Jahre unter Marcia Haydée tanzte, zuletzt als Halbsolistin. Sie gehörte zu den bevorzugten Tänzerinnen von Uwe Scholz in seiner Stuttgarter Zeit. Auch andere Choreographen wie William Forsythe, John Neumeier, Jiri Kylián, Maurice Béjart und Heinz Spörli arbeiteten mit Eva Steinbrecher.

1991 beendete sie freiwillig ihre Tänzerinnenlaufbahn, um ein Jahr Ballettpädagogik an der Waganowa-Akademie (St. Petersburg) zu studieren. Dort nahm sie zusätzlich am Training des Mariinsky-Balletts teil und erhielt Einzelcoaching als Ballettmeisterin bei der dort tätigen Waganowa-Schülerin Nenella Kurgapkina.

Seit 1992 unterrichtet Eva Steinbrecher SchülerInnen aller Altersstufen und Ballettpädagogen. In Stuttgart unterrichtet sie regelmäßig Kinder und Erwachsene in Vaihingen und Degerloch.